Mitgliederverwaltung DIB-MV

Wir weisen darauf hin, dass das Abrechnungsjahr gemäß Beitragsordnung des LVBI am 30. September d. Jahres endet. Nach diesem Stichtag sind keine Änderung für das laufende Geschäftsjahr mehr möglich, Neueintritte werden mit Datum 1. Januar des Folgejahres wirksam und entsprechend in der DIB-MV angelegt.
Um den Jahresabschluss zu erstellen, wird die DIB-MV jeweils zum 30.9. für einige Tage durch die Geschäftsstelle gesperrt. Nach Freigabe gilt dann das neue Abrechnungsjahr. Den Zeitraum für die Sperrung erfahren Sie unter „Aktuelles“ auf der Homepage: https://www.lvbi.de/aktuelles/.

Gemäß Beitragsordnung des LVBI (§ 2 Abs. 1) müssen die Mitgliedsbeiträge bin zum 31.1. d. J. an den LVBI abgeführt werden. Die Beitragsordnung des LVBI finden Sie hier: Beitragsordnung

Arbeit mit der DIB-MV – erste Schritte

Auf der Homepage des Deutscher Imkerbund e. V. | Mitgliederverwaltung gibt es Erklärvideos zur DIBMV.

Bitte beachten: vom LVBI werden ausschließlich 1. Vorsitzende als Nutzer freigeschaltet. Nur diese füllen den Antrag zur Anmeldung aus. Der Vorstand ist verantwortlich für seine Mitarbeiter und schaltet die Funktionäre selbst frei, die mit der DIBMV arbeiten sollen.

Probleme mit den Zugangsdaten

Der Zugang erfolgt über die Seite: https://lvbi.meinverband.online (ohne www).

-> Beim Benutzernamen bitte nur Ziffern und Kleinbuchstaben ohne Leerstellen verwenden!

Erste Arbeiten nach der Anmeldung

Siehe Lehrvideos unter: https://deutscherimkerbund.de/453Mitgliederverwaltung

Bei den ersten Schritten hilft insbesondere das Video 13 “Vereinsbeiträge verstehen” weiter!

Ortsvereine sollten zuerst ihre eigenen Vereins-Daten prüfen, dazu insbesondere die eigene Bankverbindung, die später auf den Rechnungen aufgedruckt wird, sowie die Gläubiger-ID.

Auch die Adresse des Vereins muss geprüft werden.

Abgleichen der Daten mit der “alten” OMV

Die Daten wurden alle übernommen, lediglich die Statistiken sind noch nicht übernommen.
Die “alte OMV” steht auch noch zu Lesezwecken, Druck und Export im Jahr 2022 zur Verfügung.

Weitere Funktionäre für die DIBMV freischalten

Der Vorstand ist verantwortlich für seine Mitarbeiter und schaltet die Funktionäre selbst frei, die mit der DIBMV arbeiten sollen.

Hierzu bitte die Mailadresse des Benutzers prüfen und den Benutzerstatus auf aktiv speichern.

Bei der Benutzerkennung dürfen nur kleinbuchstaben ohne Leerstellen verwendet werden. Das Passwort kann nach der Eingabe mit Doppelklick auf das Auge angezeigt werden

Neue Mitgliederarten

  • Vollmitglieder ohne Versicherung
  • Jungmitglieder ohne Versicherung
  • Fördermitglieder (nur Ortsverein)
  • Nichtmitglieder (nur Ortsverein)

Bei Vollmitgliedern, die bisher keine Versicherung benötigt haben, muss die Mitgliederart des Mitglieds geändert werden.

Ebenso muss, wenn Ortsvereinsbeiträge gewünscht sind, jeweils eine neue Beitragsart je Mitgliederart angelegt werden.
(gem Beitragsordnung LVBI: Beitragsordnung )

Siehe Lehrvideos unter: https://deutscherimkerbund.de/453Mitgliederverwaltung

Achtung:

Wenn ein Mitglied keine Völker mehr hat, darf nicht automatisch auf die “Mitgliederart ohne Versicherung” umgestellt werden, bitte unbedingt eine schriftliche Bestätigung der Versicherungskündigung des Mitglieds einholen, ansonsten haftet der Vorstand bei einer späteren eventuellen Schadensregulierung.

Freiwillige Ergänzungsversicherung: 10.000, 20.000, 30.000 €

Diese wird grundsätzlich vom Ortsverein eingezogen und vom LVBI auch mit diesem berechnet. Hierzu muss bei dem Mitglied der gewünschte Versicherungsbeitrag markiert werden.

Doppelte Mitgliedsnummern, Massenbearbeitung Völker

In der alten Mitgliederverwaltung waren die Mitgliedsnummern nicht „sauber“, hier waren doppelte möglich.

Die Mitglied-Nr. ‘98861’ ist im Verein ‘1234’ bereits vergeben an Benutzer ‘45709’.

Sollte eine Fehlermeldung ähnlich dieser erscheinen, so müssen sie die fehlerhaften Mitglieder direkt verwalten und eine neue Mitgliedsnr. vergeben. Einfach nach Mitgliedsnr. sortiert anzeigen und Mitgliedsnr und evtl Völker direkt ändern.

Danach können Sie auch in der Massenverarbeitung Völkerzahlen wieder ganz normal ändern.

Abrechnung von Mitgliedern

Mitglieder abrechnen sollte erst gemacht werden, wenn alle Beiträge und Rechnungsposten geprüft sind. Es gibt keine Möglichkeit, fehlerhafte Abrechnungen zu löschen. Man kann dann nur noch mit manuellen Rechnungsposten entsprechend Gutschriften erstellen.
Zum Testen von Rechnungen steht weiterhin die Demoumgebung zur Verfügung. Bei Bedarf bitte melden.

weitere Videos:
Tutorial 14: Rechnungsposten verstehen und individuell anlegen

Tutorial 15: Lastschriften erstellen

Sepa-Lastschriften erstellen für Mitgliedsbeiträge

Die Formatversion der xml-Datei wurde auf pain.008.001.02 geändert. Ein Mustervideo zur Sepa-Erstellung ist auf der bekannten Seite des DIB unter Mitgliederverwaltung ergänzt worden. Bitte unbedingt den Lastschriftentext beim Verwalten des Vereins füllen, da sonst Sepa Fehlermeldungen erzeugt und abgelehnt wird. (Behoben durch Plausi-Prüfung 13.6.2022)

Austritte

Wenn ein Mitglied austritt oder verstirbt, so ist derzeit der Austritt folgendermaßen vorzumerken:

Sie setzen bei dem Mitglied den Haken: Austritt vormerken, danach ist eine Eingabe von Austrittsdatum und eine Auswahl des Grundes möglich. Für das Jahr in dem der Austritt erfolgt, werden noch Beiträge erhoben. Bitte immer das Datum 31.12. verwenden, da das Mitglied auch den Jahresbeitrag zahlt und die Versicherung bis Jahresende gilt.

Im Nachtlauf wird jeweils geprüft, wenn das Austrittsdatum erreicht ist , dann wird die Mitgliedschaft sofort gelöscht.

Neu ab 3.2.2022:

Mitglieder wiederherstellen:

Export csv , Umwandeln der Sonderzeichen

der csv-Export geschieht derzeit im international gültigen utf8-Format, was bei einigen Microsoftprodukten Probleme macht. Wir werden es nochmal im Projektteam besprechen, aber es gibt derzeit wichtigere Prioritäten.

Man kann es natürlich sehr einfach umwandeln ohne jedes Zeichen einzeln anzupacken, ich habe hierzu mal eine Möglichkeit beschrieben.

https://www.lvbi.de/app/uploads/2021/12/Export-als-csv_utf8-Ansi-2.pdf

Lastschriften durch den LVBI

Die Ortsvereine können dem Landesverband zum Einzug der jährlichen Mitgliedsbeiträge des Vereins ein Lastschriftmandat erteilen.

Hierzu muss eine schriftliche Erklärung des Vereins erteilt werden. Formblatt siehe : lastschriftmandat

Vereinsstammdaten verwalten

Bei den Vereinsstammdaten können weitere Informationen hinterlegt werden, z.B. abweichende Adresse des Vereins, ansonsten gilt die Adresse des 1.Vorsitzenden

Fehlermeldungen im laufenden Betrieb

Die Mitgliederart und weitere Felder können nach erfolgter Abrechnung nicht mehr geändert werden, die Änderungen sind erst nach Abschluß des Geschäftsjahres(Oktober) und Freischaltung des neuen Geschäftsjahres wieder änderbar, dies gilt auch für einige andere Felder(Völkerzahlen verringern, Status, Beiträge usw.)

Weiterentwicklung, Programmierarbeiten

Änderungslog

Version 1.5.9 , 8. November 2022

*** Diese Aufstellung kann sich in den kommenden Tagen noch ändern. ***

  • Rechnungslayout individuell änderbar
  • Berichte: Gruppierte Aufstellung von Beiträgen
  • Berichte: Jubilare und Geburtstage
  • Groß-Statistik (Matrix)
  • Benutzerkommentare editierbar
  • CSV-Export ausgetretener Mitglieder
  • Historie nach Auftragsbenutzer filtern
  • Beiträge mit 0 EUR zulässig (für Auswertungen)
  • Dezimalstellen in allen Beträgen kommagetrennt
  • Benutzermaske: Zugangs-Link per E-Mail versenden
  • Druckansichten: Beruf hinzugefügt

Die Entwicklung geht weiter:

  • Die Onlinebestellung von Gewährstreifen funktioniert noch nicht bei neu eingetragenen Honig-Bedingungen. Alle, die bei der Migration November bereits Honigschulung und Völker gemeldet hatten, funktionieren.
    Neue Mitglieder oder neu geänderte müssen über Papierbestellung arbeiten, der DIB hat aber bereits Zugriff auf die neuen Daten. Eine Bestätigung/Unterschrift des Vorstands ist somit nicht nötig.

Gemäß DIB soll die Onlinebestellung in den nächsten Wochen fertig werden, wir werden informieren.

  • Listen sind derzeit schon individuell erstellbar unter der Auswahl “Druckvorschau”
  • Statistiken sind noch nicht voll verfügbar, es können aber noch aus der “alten” OMV Daten gelesen werden.
  • weitere Themen folgen, bitte auch die Hilfe benutzen, hier werden auch weitere Unterstützungen eingepflegt.
  • Individuelle Gestaltung der Rechnungsformulare, Logo, Schrifte usw.

Kontakt bei Fragen und Problemen

Wenn Sie weitere Fragen zur und Probleme mit der DIBMV haben, wenden Sie sich bitte an
Norbert Hauer, Obmann für IT und Datenschutz des LVBI und Projektbeauftragter DIBMV des D.I.B.
Tel. 09805-231457, dibmv@lvbi.de
oder an die Geschäftsstelle des LVBI unter 0911-558094, info@lvbi.de.

Landesverband Bayerischer Imker e.V.

Als deutschlandweit größter Landesverband haben wir über 32 300 Mitglieder,
vorwiegend Nebenerwerbs- und Freizeitimker mit fast 200 000 summenden Bienenvölkern,
und somit bundes- und europaweit eine starke Stimme für die Biene.

Copyright © 2021 Landesverband Bayerischer Imker e.V.