Notzulassung für NeoNicsBeize

2. Februar 2021

Per Notzulassung wurde die Beize von Zuckerrübensaatgut mit Thiametoxam unter Auflagen zugelassen. Die Zulassung bezieht sich allein auf Franken und dort auf bestimmte Flächen vor allem um Ochsenfurt. Die genauen Auflagen und welche Überwachung stattfindet, ist in der Allgemeinverfügung festgelegt. Die Vorgaben hat das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit gemacht, die LfL ist in Bayern zuständige Behörde. Unter Leitung des IBI findet ein Begleitmonitoring mit Bienenvölkern statt.

Betriebe, die das gebeizte Saatgut verwenden, sind verpflichtet, das IBI, die örtlichen Imkervereine und die Bienensachverständigen zu informieren.

Hier die Allgemeinverfügung zum Nachlesen.