Tiergesundheitsdienst (TGD)

Bienengesundheitsdienst im Tiergesundheitsdienst Bayern e.V.

Der Tiergesundheitsdienst Bayern e.V. (TGD) ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung und Sicherung der Gesundheit von Nutztieren sowie zur Sicherstellung der Erzeugung gesundheitlich einwandfreier tierischer Nahrungsmittel. Seine hochqualifizierten Mitarbeiter (Tierärzte, Biologen, Laborpersonal) betreuen die bayerischen Nutztiergattungen Rinder, Schweine, Geflügel, Schafe/Ziegen, Fische und Honigbienen. Der TGD unterhält ein zentrales Institut in Grub und ein Netz von neun über Bayern verteilten Dienststellen.

In enger fachlicher Kooperation mit dem Institut für Bienenkunde und Imkerei der Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim stellt der Bienengesundheitsdienst (BGD) im TGD eine Anlaufstelle für die bayerische Imkerschaft, Imkerverbände und Tierärzte zu den Themenbereichen Bienengesundheit und Rückstandsanalytik in Bienenprodukten dar. Aufgrund einer Förderung des BGD durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten kann ein Großteil der angebotenen Leistungen im Fachbereich Bienen für bayerische Imker*innen unentgeltlich oder intensiv mit Fördermitteln bezuschusst angeboten werden.

Das Angebot des Bienengesundheitsdienstes umfasst folgende Leistungsbereiche:

 

Die Probenuntersuchung findet primär in den Laboren der Zentrale des TGD in Grub statt. Untersuchungsmaterial kann auf dem Postweg eingesendet oder in einer der neun regionalen Dienststellen des TGD in Bayern abgegeben werden.

Weitere Informationen finden Sie im entsprechenden Bereich auf der Homepage des TGD. Bitte beachten Sie auch die Merkblätter zu Probennahme und -einsendung.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Andreas Schierling
Bienengesundheitsdienst
Tiergesundheitsdienst Bayern e.V.
Senator-Gerauer-Str. 23
85586 Poing
Tel: 089/9091-231
Fax: 089/9091-202
Email: bgd@tgd-bayern.de