Projekte des LVBI

"Bayern blüht"

Der LVBI fördert unter dem Motto „Bayern blüht“ Projekte zur Verbesserung der Biodiversität und der Trachtsituation für Bienen und andere blütenbesuchende Insekten. Gesucht werden möglichst nachahmenswerte Projekte mit Pilotcharakter. Antragsberechtigt sind ausschließlich Imkervereine und Kreisverbände, die dem LVBI angehören. Die Förderhöhe ist abhängig vom Umfang der Maßnahme, der Attraktivität, der Chance auf Nachahmer, etc.

Fristen:
• Anmeldung: Anträge müssen bis 31.3.2021 in der Geschäftsstelle eingegangen sein
• Bescheid: Der Antragsteller bekommt bis 30.4.2021 Bescheid, auch über die Förderhöhe. Bedingungen:

  • Mit dem Projekt wurde noch nicht begonnen. Es befindet sich noch in der Planungsphase
  • Das Projekt ist nicht über staatliche Programme förderfähig. Das bedeutet: es werden von Kooperationspartnern keine staatlichen Fördermittel in Anspruch genommen
  • Die Mindestinvestition beträgt 2.000 €.
  • Der Antragsteller erklärt sich damit einverstanden, dass in Medien über das Projekt berichtet werden kann.

Bitte melden Sie sich für weitere Informationen in der Geschäftsstelle, telefonisch oder per Mail.