Tätigkeiten der Arbeiterin

Die Arbeiterinnen erledigen im Laufe ihres Lebens

eine Vielzahl von unterschiedlichen Arbeiten. Diese Beschäftigungen wechseln mit dem Lebensalter und gehen einher mit der Entwicklung der verschiedenen Drüsen.

Dabei folgen sie aber keinem starren Schema, sondern die Tätigkeiten können je  nach den Bedürfnissen im Bienenvolk zeitlich stark abweichen. So können die sehr alten Winterbienen im zeitigen Frühjahr wieder Ammen- und Baudienste ausüben.

Alter Lebensphase Tätigkeit
1-2 Tage Junbiene Zellen putzen
3-4 Tage junge Ammenbiene Füttern der älteren Larven
5-8 Tage ältere Ammenbiene Füttern der jungen Larven
9-12 Tage   erste Orientierungsflüge vor dem Flugloch
13-18 Tage Baubiene “Ausschwitzen” der Wachsplättchen, Wabenbau
15-18 Tage   Übernahme des Nektars, Verarbeitung zu Honig, Einlagerung, Pollen einstampfen
19-21 Tage Wächterbiene Fluglochwache, Abwehr von Wespen, räubernden Bienen, Menschen und sonstigen Eindringlingen, Sterzeln
ab 22 Tagen Flugbiene Sammelflüge, (Nektar, Pollen, Kittharz, Wasser)  Gelegenheitsarbeiten: Bauen, Wärmezittern Kühle fächeln