Förderprogramme in Bayern

14. Mai 2020

Hier finden Sie den Förderwegweiser des StMELF mit Anträgen.

Unter dem Navigationspunkt Förderung sind alle Fördermöglichkeiten zu finden:

Fortbildung der Imker durch Vereine
Investive Maßnahmen der Imker
Ökoimkerei
Staatlich anerkannte Belegstellen und Bienengesundheit
Imkern auf Probe
Imkern an Schulen
Analyse physikalisch-chemischer Merkmale von Honig. Die Abwicklung erfolgt über den Tiergesundheitsdienst Bayern e.V. Aufgrund der Förderung bietet der Fachbereich Bienen des TGD darüber hinaus viele weitere Leistungen unentgeltlich an. Hier geht’s direkt zum Untersuchungsantrag. Als Rechnungsempfänger ist im Antrag das Projekt Bienengesundheit anzukreuzen.
Rückstandsanalysen im Bienenwachs. Die Abwicklung erfolgt auch hier über den Tiergesundheitsdienst Bayern e.V. Weitere Informationen finden Sie beispielsweise bei der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG). Hier geht’s direkt zum Untersuchungsantrag. Als Rechnungsempfänger ist im Antrag das Projekt Bienengesundheit anzukreuzen.
Bekämpfung von Bienenkrankheiten durch Bienengesundheitswarte. Standbesuche sind für Mitglieder des LVBI aufgrund der Landesfördermaßnahme kostenlos. Stellt der Bienengesundheitswart Faulbrut fest, setzt ihn die zuständige Kreisverwaltungsbehörde als Verwaltungshelfer ein und übernimmt die Kosten.