Beutenkäfer

Beutenkäfer

23. März 2020

(Aethina tumida) Schädling, der ursprünglich aus Afrika stammt, nach Nordamerika eingeschleppt wurde und dort in großem Maße Bienenvölker schädigt; Larven des Beutenkäfers fressen Pollen und Honig und verunreinigen den gesamten Honigvorrat der Bienenvölker. Im Oktober/ November 2002 wurde der kleine Beutenkäfer auch in australischen Bienenvölkern gefunden.
Quelle: http://www.vistaverde.de/news/Natur/0211/04_biene.htm (deutsch)
Am 13. Oktober 2004 hat das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft gemeldet, dass der kleine Beutenkäfer erstmals in Europa, und zwar in Portugal gefunden worden ist. Die Einschleppung erfolgte über einen Bienenimport aus den USA. Dieser Bienenimport war nach geltendem EU-Recht illegal!
Die betroffenen Völker sind inzwischen abgetötet und der eventuell mit Käferpuppen verseuchte Boden ist desinfiziert worden. Wir können nur hoffen, dass der erste Befallsherd in der EU damit beseitigt wurde.
 >aktuelle Infos zum Beutenkäfer: http://www.bienenstockkaefer.de/